L-Style Champagne Flight Kami

L-Style – Champagne Flight Kami – Shape

In diesem Review möchten wir euch heute die neuen L-Style Champagne Flight Kami vorstellen. Die Flights in der Shape-Form, oder auch Small Standard genannt, sind aus dem gleichen Material wie die EZ-Flights und haben somit eine super Haltbarkeit.

Qualität & Verarbeitung

Die Qualität der L-Style Kami Flights ist sehr gut. Die Flights sind aus dem gleichen Material hergestellt wie die EZ-Flights von L-Style und überzeugen dadurch von einer sehr guten Robustheit und Haltbarkeit. Durch das neuartige Material welches hier verwendet wird, reißen die Flügel nicht mehr ein. Auch wenn man es mit den Händen versucht entsteht kein Riss in den Flights. Laut L-Style bedeutet das Wort Kami so viel wie Papier. Dies wiederum soll bedeuten, dass die Kami-Flights die gleichen oder zumindest annähernd die Eigenschaften von Papierflights aufweisen sollen. Vor allem die Flexibilität soll sich um einiges verbessert haben.

Aktuell gibt es die L-Style Champagne Kami Flights nur in der L3 Shape Form bzw. Small Standard Form. Die Flights haben in den Flächen der Flügel kleine, feine Rillen eingearbeitet, wodurch die einzelnen Flightflügel um einiges beweglicher werden als bei den vergleichbaren, normalen L-Style Champagne Flights in der Shapeform. Wie der Name Chamapagne Kami Flights schon verrät, werden bei diesen Flights auch die Champagne Rings von L-Style benötigt. Diese haben verschiedene Vorteile und Eigenschaften. Zum einen sorgen die Champagne Rings für einen guten Halt auf den Shafts, zum anderen können die Rings, dadurch dass sie die Shaftaufnahme verdecken,  Robin Hood’s vermeiden. Darts die mit ihren Spitzen auf die Champagne Rings der schon im Board steckenden Darts treffen, können deutlich besser abgeleitet werden. Bei den Champagne Rings gibt es drei verschiedene Varianten. Einmal die normalen Champagne Rings aus Kunststoff. Hier können bei ordentlich spitze Spitzen immer noch Robin Hoods passieren. Dann gibt es die Champagne Rings Back Ballance. Diese sind ebenfalls wieder aus Kunststoff gefertigt, haben aber zusätzlich noch ein 0,40 Gramm schweres und aus 95 Prozent Tungsten bestehendes Gewicht eingearbeitet. Und als dritte Version gibt es noch die Champagne Rings Premium Metall. Diese sind, wie der Name schon verrät, komplett aus Metall. Hier ist ein Robin Hood nicht mehr möglich. Für meinen Test habe ich die normalen Champagne Rings aus Kunststoff verwendet.

Vom Gewicht her sind die Kami Flights genau so schwer wie die normalen L-Style Champagne Flights in der Shape-Form. Wir haben für unseren Test beide Flights einem direkten Vergleich unterzogen. Bei beiden Flights haben wir ein Gewicht von 0,62 Gramm gewogen.

L-Style Champagne Flight Kami

Spielverhalten der L-Style Champagne Kami Flights

Anfangs war ich persönlich etwas skeptisch nach dem direkten Gewichtsvergleich der normalen Shape-Flights und den Kami-Flights von L-Style. Da ich hier Gewichtstechnisch keinen Unterschied beim Wiegen feststellen konnte, hatte ich meine Erwartungen an die Flights nicht all zu hoch gesetzt. Beim genaueren Betrachten und Vergleichen der Flights sind mir dann aber gleich die unterschiedlichen Härtegrade der Flügel aufgefallen. Die Flügel der Kami-Flights lassen sich bei gleichem Gewichtseinsatz bzw. Druck auf die Flügel weiter zusammendrücken als die normalen Champagne Flights in der Shape Form. Dies hat sich bei meinem Langzeittest im Spiel auch bemerkbar gemacht. Gerade bei engem Spiel und guten Gruppieren der Darts, haben die Kami Flights sichtlich mehr nachgegeben. So kam es zu deutlich besseren Scores, da die ankommenden Darts den Flight der schon im Board steckenden Darts gut zur Seite biegen konnten und somit nicht zu stark abgefälscht wurden.

Flights in dieser Form kommen bei mir eigentlich ganz selten zum Einsatz. Wenn ich Darts teste, teste ich diese immer mit ganz vielen verschiedenen Setups. Meistens kommen, was die Flights angeht, Flights in der Standardform zum Einsatz. Ich hatte aber einen Satz Darts, mit denen ich überhaupt nicht zurechtgekommen bin. Zumindest bis ich die L-Style Champagne Kami Flights mit 48 Millimeter langen Kunststoffshafts verwendet habe. Empfohlen werden hier die Shafts von L-Style, da diese eine für die L-Style Flights optimierte Shaftaufnahme und den integrierten Kantenschutz haben. Und da diese Darts einen guten Doppelringgrip eingearbeitet haben, konnte ich somit auch gleich die Haltbarkeit der Flights mit testen. Die Haltbarkeit der Champagne Flight Kami hat mir sehr gut gefallen. In der Bildergalerie sind ein paar Bilder der ca. 4 Wochen viel bespielten Flights.

L-Style Champagne Flight Kami

Persönliches Fazit zu den L-Style Champagne Kami Flights

Wie oben schon erwähnt, war ich anfangs etwas skeptisch was die Kami Flights angeht. Diese Bedenken wurden aber recht schnell aus der Welt geschafft. Je nach dem was für eine Barrelform ich spiele, nutze ich die mittlerweile richtig gerne die Kami Flights. Die Flügel sind deutlich flexibler als bei den normalen Champagne Flights und durch den Einsatz des neuen Materials sind die Flights auch sehr haltbar. Ich persönlich hoffe, dass L-Style bald auch die Flights in der Standardform als Kami-Variante oder aber als EZ-Kami in der Standardform raus bringt. Persönlich kann ich die Champagne Kami Flights allen Spielern von Flights in der Small Standard Form wärmstens empfehlen. Hier werden die Vorteile von Champagne Flights, EZ-Flights und normalen Flights meiner Meinung nach super vereint. Das Preis / Leistungsverhältnis ist in meinen Augen auch sehr gut. Die Anschaffung ist zwar etwas höher als bei normalen Flights, amotisiert sich aber durch die lange Haltbarkeit der Flights.

L-Style - Champagne Flight Kami - Shape

9.5
Verarbeitung 10.0
Preis/Leistung 9.5
Haltbarkeit 9.5
Optik 9.0
Spaßfaktor 9.5

Positiv

  • Lange Haltbarkeit
  • Gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • Gute Flexibilität

Negativ

  • Im Moment nur als Shape Form erhältlich
  • Nur in acht Farben erhältlich

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top