Target – Nano Storm Points – Schwarz

In diesem Review möchten wir euch in unseren Augen ganz besondere Steeldartspitzen vorstellen. Die Target Nano Storm Points. Als Anschauungsobjekt haben wir für diesen Bericht die 26 Millimeter Variante in schwarz genommen.

Qualität & Verarbeitung

Die Qualität der Target Nano Storm Points hat uns sehr begeistert. Wir spielen die Nano Storm Points nun schon länger auf verschiedenen Darts und konnten uns so seit ca. einem Jahr von der Qualität und der Haltbarkeit der Spitzen überzeugen. Die Nano Storm Points gibt es in zwei verschiedenen Längen. Einmal in 26 Millimeter und einmal in 30 Millimeter. Farblich kann man bei den Spitzen zwischen den drei verschiedenen Farben Silber, Schwarz und Gold wählen. Wobei die silbernen Nano Storm Points 9,95 Euro und die Schwarzen und Goldenen je 3er Set 11,95 Euro kosten. Getestet haben wir in den letzten Monaten alle drei Farben in beiden Längen.

Die Target Nano Storm Points sind von der Form her wie die einfachen Target Storm Point Smooth. Was bei den Nano Points allerdings besonders ist, sind die ganz kleinen Rillen die in die Spitze eingearbeitet sind. Diese kleinen Rillen sorgen unserer Meinung und Erfahrung nach für einen absolut unvergleichlichen Halt im Dartboard.

Die Front der Spitze ist zwar nicht so spitz wie z. B. bei normalen Standardspitzen oder anderen Steeldartspitzen, dies hatte bei unserem Langzeittest aber auch keinerlei negative Auswirkung. Die Spitzen dringen schön in das Board ein und halten die Darts sicher im Sisal.

Die Target Nano Storm Points werden von der Spitze ab die ersten ca. 12 Millimeter nach hinten hin dicker. Die folgenden ca. 10 Millimeter haben eine Dicke von ca. 2,3 Millimeter. An dem Ende dieser 10 Millimeter wird die Nano Storm Point auf eine Länge von ca. 4,5 Millimeter nochmal bis auf ca. 3,5 Millimeter konisch dicker. Durch diese Stelle wird ein guter Übergang zwischen Spitze und Barrel geschaffen, damit die Darts bei engem Spiel schön aneinander entlang gleiten können. Die letzten ca. 4,5 Millimeter der Spitze verschwinden beim Einpressen der Nano Storm Points komplett im Barrel. Durch diese Form am Ende der Spitzen kann man diese auch nicht zu tief in das Barrel einpressen und alle Spitzen haben die gleiche Länge im Barrel.

Target Nano Storm Points

Spieleigenschaften der Target Nano Storm Points

Die Spieleigenschaften der Target Nano Storm Points haben mir sehr gut gefallen. Durch die sehr kleinen Nano-Rillen die in die Spitze eingearbeitet sind, hatten alle Darts die ich mit diesen Spitzen ausgestattet habe, einen super Halt in den Dartboards. Selbst bei Darts, die durch schon im Board steckende Darts oder den Draht der Spinne abgelenkt wurden, war der Halt sehr gut und es sind so gut wie keine Darts aus dem Board gefallen. Dadurch dass durch die Nano-Rillen zum einen die Oberfläche der Spitzen vergrößert wird und zum anderen sich die Sisalfasern in die Rillen legen können, kommt dieser unvergleichliche Boardgrip zustande. Getestet habe ich die Target Nano Storm Points auf vier verschiedenen Dartboards mit unterschiedlichen Härten und Verarbeitungen. Meine anfänglichen Befürchtungen, die Spitzen würden das Sisal regelrecht aus dem Board ziehen, haben sich überraschender Weise nicht bestätigt. Bei keinem Board konnte ich Probleme mit Ausreißen der Fasern feststellen. Der Verschleiß der Boards durch die Target Nano Storm Points ist in meinen Augen gering und absolut im vertretbaren Bereich.

Ihre Boardgripstärke zeigen die Target Nano Storm Points ebenfalls bei schon abgespielten Boards. Bei einem alten Board von mir, bei dem um die Trippelfelder das Sisal schon licht geworden ist und dies auch deutlich zu sehen ist, halten die Nano Storm Points trotzdem noch recht gut im Board. Bei anderen Spitzen, vor allem bei silbernen Standardspitzen hatte ich hier deutlich mehr Probleme mit Darts, die wieder raus gerutscht sind. So kann man seine Boards noch ein Stück länger spielen.

Die Haltbarkeit der Target Nano Storm Points ist ebenfalls super. Bei den schwarzen 26 Millimeter Spitzen die ich regelmäßig spiele, hat sich lediglich die schwarze Beschichtung etwas abgespielt. Die Nanorillen haben aber nichts an Material verloren.

Target Nano Storm Points

Persönliches Fazit

Ich persönlich bin absolut begeistert von den Target Nano Storm Points. Meinen Darts, die ich regelmäßig spiele, habe ich mittlerweile nahezu alle mit den Nano Storm Points ausgerüstet. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir eine Mischung aus den Nano Storm Points und entweder den Target Surge Points oder den Storm Point Grooved wünschen. Vorne die Vorteile des guten Boardgrips der Nano Points und hinten den Fingergrip der Surge Points oder der Storm Point Grooved. Aber grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit den Nano Storm Points von Target. Wie schon geschrieben liegen die Preise für die silbernen Nano’s bei 9,95 Euro und bei den schwarzen oder goldenen Nano’s bei 11,95 Euro je Dreierset. Von mir sind diese Spitzen eine klare Kaufempfehlung für alle die bei ihren Darts Boardgrip benötigen.

Target - Nano Storm Points - Schwarz

9.9
Verarbeitung 10.0
Preis/Leistung 10.0
Haltbarkeit 10.0
Optik 9.5
Spaßfaktor 10.0

Positiv

  • Super Halt im Board
  • Sehr gute Qualität
  • Schöne Form
  • Sehr guter Übergang zum Barrel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top