Target Swiss Point Hema 01 Steeldarts

Target – Swiss Point – Hema 01 – Steeldart

In diesem Review möchten wir euch die neuen Target Swiss Point Hema 01 Steeldarts vorstellen. Die Darts haben einen sehr feinen Grip, ein schöne rote Beschichtung und das bekannte Swiss Point System verbaut.

Qualität & Verarbeitung

Die Qualität der Target Hema 01 Steeldarts ist sehr gut. Die Barrels bestehen aus 90 Prozent Tungsten und sind sehr fein verarbeitet. Die Hema 01 gibt es in 22 Gramm und 24 Gramm Barrelgewicht, wobei durch Shafts und Flights je Dart nochmal ca. 2 Gramm hinzu kommen. Die Barrellängen sind bei beiden Gewichtsvarianten mit je 54,00 Millimeter gleich lang. Der Unterschied liegt hier im Barreldurchmesser. Dieser ist bei den 22 Gramm schweren Barrels 6,30 Millimeter und bei den 24 Gramm schweren Barrels 6,40 Millimeter. Für unseren Test haben wir die 22 Gramm schwere Variante gewählt.

Als Spitzen kommen in den Target Hema 01 silberne Standardspitzen des neuartigen Swiss Point Systems zum Einsatz. Diese silbernen und glatten Spitzen bieten leider einen schlechteren Halt in den Boards, als es z.B. schwarz beschichtete Spitzen oder Spitzen mit Boardgrip tun. Das Tolle an dem Swiss Point System ist, dass man im Handumdrehen die Spitzen mit dem mitgelieferten Tool ganz einfach selber auswechseln kann. So hat man für jede Gelegenheit die passenden Spitzen zur Hand. Spielt man zu Hause auf seinem Board und möchte dieses schonen, kann man ganz einfach die normalen, glatten Spitzen eindrehen. Spiel man auf einem Turnier oder ähnliches, bei dem es drauf ankommt dass die Darts gut im Board stecken und so auch die Punkte gezählt werden, kann man die Spitzen gegen z.B. Nano Points oder ähnliche Spitzen mit Boardgrip aus dem Swiss Point System tauschen.

Die Front der Barrels ist auf eine Länge von ca. 3,90 Millimeter abgerundet und glatt. Dadurch wird zum einen ein besserer Übergang zwischen Barrels und Spitzen ermöglicht und zum anderen werden Darts bei engem Spiel und Gruppieren nicht stark abgelenkt und können so an den schon im Board steckenden Darts entlang gleiten. Nach der Front kommt die erste Gripfläche. Diese hat eine Länge von ca. 12,80 Millimeter und besteht aus einer sehr feinen Mischung verschiedener Griparten. Grob kann man sagen das es ein sehr feiner Doppelringgrip mit Axialrillen ist, welcher von einem feinen, einfachen Ring umgeben ist, der zusätzlich nochmal eine sehr feine und kleine Kante hat. Insgesamt sind hier 3 solcher Gripelemente eingearbeitet. Die Innenseiten des Grips sind mit einer schönen roten Beschichtung versehen. Als nächstes folgt eine ca. 6,00 Millimeter lange Gripfläche, die aus einem sehr feinen und einfachen Ringgrip, schon fast Nanogrip, mit insgesamt 11 Ringen besteht. Danach folgt die dritte Gripfläche, die genau wie die erste Gripfläche aufgebaut ist.

Auch hier ist die Innenseite des Grips wieder mit einer roten Beschichtung versehen. Lediglich in die letzte Rille wurde eine schwarze Beschichtung aufgetragen. Dies sorgt nochmal für einen schöneren Look. Nun kommt eine ca. 4,00 Millimeter lange und glatte Fläche, auf der das Logo von Target eingelasert wurde. Nach der Logofläche wurde die letzte Gripfläche mit einer Länge von ca. 10,90 Millimeter eingearbeitet. Der Grip besteht hier aus einem sehr feinen Doppelringgrip mit zusätzlichen Axialrillen. Insgesamt sind hier 5 Dieser Doppelringgripelemente eingearbeitet. Auch hier wurde die Innenseite wieder mit der schwarzen Beschichtung versehen. Die letzten ca. 1,90 Millimeter der Barrels verlaufen in Richtung Shafts leicht konisch dünner werdend um so einen sehr guten Übergang zwischen Barrels und Shafts zu ermöglichen. Die Gewinde der Shaftaufnahmen sind, typisch Target, sehr sauber gearbeitet und bieten einen super Halt.

Als Barrelgewicht gibt Target die Hema 01 Steeldarts mit 22 Gramm und einem +/-0,05 Gramm Match Weighed an. Die von uns gewogenen Gewichte betragen beim ersten und beim zweiten Barrel je 22,06 Gramm und beim dritten Barrel 22,09 Gramm. Somit ergibt sich ein Gewichtsunterschied von nur 0,03 Gramm und die von Target angegebenen Match Weighed Kriterien werden super eingehalten.

Im Lieferumfang der Target Swiss Point Hema 01 Steeldarts sind neben den drei Barrels mit den drei einfachen Swiss Point Spitzen noch drei rote Pro Grip Shafts, drei Pro Ultra Flights im Hema Design und das uns schon bekannte Swiss Point Tool zum schnellen und problemlosen Wechseln der Spitzen. Natürlich liegt ebenfalls noch die bekannte lebenslange Barrelgarantie von Target bei. Alles zusammen kommt in der Target-typischen Kartonverpackung mit Schaumstoffinlet.

Target Swiss Point Hema 01 Steeldarts

Spielverhalten der Target Hema 01 Steeldarts

Anfangs hatte ich die Target Hema 01 Swiss Point Steeldarts gar nicht so sehr auf dem Schirm. Umso überraschter war ich von den Darts, als ich sie das erste mal ausgepackt habe. Das Barrel hat eine schöne Länge und der eingearbeitete Grip ist fein und sauber verarbeitet. In Verbindung mit der zweifarbigen Beschichtung machen die Hema 01 optisch schon ordentlich was her.

Die Suche nach dem für mich passenden Setup war schon nach kurzer Zeit beendet. Hier habe ich auf 39,00 Millimeter lange Kunststoffshafts und Dimple Flights zurück gegriffen. Mit diesem Setup habe ich mich am wohlsten gefühlt und ein recht annehmbares Spiel spielen können. Mein Griff der Darts sah wie folgt aus. Mit Daumen und Zeigefinger habe ich die Barrels an der dritten Gripfläche gegriffen und meinen Mittelfinger ganz vorne an der ersten Gripfläche zur Stabilisierung abgelegt. Durch die vierte, hinterste Gripfläche sind die Hema 01 Steeldarts auch super für Reargripper, also Spieler die ihre Darts sehr weit hinten greifen, geeignet. Der Grip fühlt sich bei diesen Darts gut griffig, in Richtung klebrig aber nicht scharf an.

Das Steckverhalten der Target Hema 01 Steeldarts hat mir sehr gut gefallen. Mit Shafts und Flights nach oben zeigend, konnten so schon im Board steckende Darts super als Bande verwendet werden. Und durch die oben schon beschriebene abgerundete und glatte Front der Barrels war ein enges Spiel bzw. enges Gruppieren der Darts ebenfalls super möglich. Schon nach ca. 2 Wochen des Spielens, habe ich die ab Werk eingesetzten silbernen Standard Swiss Points gegen Swiss Point Firepoints ausgetauscht, da mir die einfachen, glatten Spitzen öfter aus dem Board gefallen sind.

Der Verschleiß den ich bei den Target Hema 01 Steeldarts festgestellt habe, hielt sich stark in Grenzen. Bei genauem Hinsehen sieht man Gebrauchsspuren an der glatten und abgerundeten Front, sowie bei der zweiten Gripfläche, dem feinen Ringgrip. Sieht man noch genauer hin kann man noch etwas mehr Verschleiß in Form von ganz leichten Dellen finden. Hierfür muss man allerdings wirklich genau hinsehen. Nach einer Zeit dachte ich die Intensität des Grips hätte etwas nachgelassen. Dies war aber ein Fehldenken. Der sehr feine Grip hatte sich nach einiger Zeit des Spielens mit Dreck zugesetzt. Nach einer Reinigung im Ultraschallbad war die Griffigkeit des Barrels wieder super gegeben. Auch der Beschichtung hat das Bad nichts angetan. Bilder vom Verschleiß findet ihr in der Galerie.

Den Balancepunkt, also der Punkt an dem die Barrels inklusive Spitze aber ohne Flights und Shafts ausgewogen sind, habe ich bei ca. 23,24 Millimeter von der Spitze kommend ermittelt. Somit sind die Target Hema 01 Steeldarts gut ausgewogen und können, je nach dem wo man die Barrels greift, front-, mittel- oder hecklastig spielen.

Target Swiss Point Hema 01 Steeldarts

Persönliches Fazit zu den Target Swiss Point Hema 01 Steeldarts

Beim Launch von mir irgendwie nicht so richtig wahr genommen, wurde ich bei meinem Test von den Target Hema 01 Steeldarts sehr positiv überrascht. Die Barrels habe eine gute Griffigkeit, verschiedene Griparten und ein dreifarbiges Design. Durch das gradlinige Barrel sollten die Hema 01 Darts den Großteil der Dartspieler ansprechen können. Für 59,95 Euro bekommt man einen super verarbeiteten Dart, bei dem man durch das innovative Swiss Point System die Spitzen je nach Bedürfnis im Handumdrehen wechseln kann.

Target - Swiss Point - Hema 01 - Steeldart

9.3
Verarbeitung 9.5
Preis/Leistung 9.0
Haltbarkeit 9.0
Optik 9.5
Spaßfaktor 9.5

Positiv

  • Guter Grip
  • Innovatives Swiss Point System
  • Mehrfarbige Beschichtungen
  • Fast durchgängiger Grip

Negativ

  • Ab Werk gelieferte Spitzen bieten schlechten Halt im Board

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top