Red Dragon John Henderson Steeldarts

Red Dragon – John Henderson – Steeldarts

In unserem heutigen Review stellen wir euch die aktuellen Spielerdarts des schottischen Dartsspielers John Henderson aus dem Hause Red Dragon vor. Was es mit den Steeldarts von John Henderson, des „Highlander“, auf sich hat, möchten wir euch in dem folgenden Review vorstellen.

Qualität & Verarbeitung

Die Qualität der Red Dragon John Henderson Steeldarts ist sehr gut. Die Barrels bestehen aus 90 Prozent Tungsten, haben eine Länge von 50,8 Millimeter und eine maximale Dicke von 6,35 Millimeter. Die Spielerdarts von John Henderson sind nur in 24 Gram Barrelgewicht erhältlich.

Als Spitzen kommen in den Red Dragon John Henderson Darts silberne Standardspitzen zum Einsatz. Wie schon aus vorherigen Reviews bekannt, sind diese glatten, silbernen Spitzen auch bei diesen Darts eine Schwachstelle. Die Spitzen bieten den Darts in den Boards leider nicht immer einen guten Halt. Gerade, wenn Darts die auf schon im Board steckende Darts treffen und so abgelenkt und die Wurfenergie um einiges geschwächt wird, ist es in unserem Test des Öfteren passiert, dass Darts aus dem Board gerutscht sind. Hier kann man aber durch einen Spitzenwechsel oder aber durch das Anschleifen der Spitzen mit Hilfe eines Schleifsteines Abhilfe schaffen. Die Front der Barrels ist auf eine Länge von ca. 3 Millimeter leicht abgerundet, wobei schon nach ca. 1,25 Millimeter die erste Griprille in dieser abgerundeten Front eingearbeitet ist. Auf die folgenden ca. 16 Millimeter wurde ein Ringgrip eingearbeitet, welcher aus ca. 1 Millimeter breiten Rillen besteht. Die Kanten dieser Rillen sind nicht abgerundet, wodurch den Darts eine leichte Griffigkeit verliehen wird. Im Anschluss wurden 5 kleine, dünne Rillen eingearbeitet. Diese dünnen Rillen sind unserer Meinung nach Griptechnisch weniger erwähnenswert und haben eher eine Designfunktion. Die folgenden ca. 19 Millimeter sind eine komplett glatte Fläche, auf der das Red Dragon Logo eingelasert wurde. Nach dieser Logofläche wurden nochmals 5 kleine, dünne Rillen auf eine Länge von ca. 6,25 Millimeter eingearbeitet, die wieder mehr als Design- statt als Gripelement bezeichnet werden können. Das letzte Stück der Barrels wird zum Shaft hin wieder etwas dünner, um so einen sehr guten Übergang zwischen Barrel und Shaft zu ermöglichen. Die eingearbeiteten Gewinde der Shaftaufnahme sind, wie von Red Dragon nicht anders gewohnt, sauber gearbeitet und verleihen Kunststoffshafts einen guten Halt. Die mitgelieferten Aluminiumshafts haben leider keinen Gummi an den Gewinden. So haben sich die Shafts bei unserem Test leider ständig locker gedreht. Farblich sind die Red Dragon John Henderson Spielerdarts, bis auf das Logo von Red Dragon, komplett in Silber gehalten.

Im Lieferumfang der Red Dragon John Henderson Steeldarts sind neben den drei Barrels noch drei Red Dragon Aluminiumshafts in rot mit einer Länge von 46 Millimeter, sowie drei Red Dragon Hardcore Flights in weiß in der Standardform.

Red Dragon gibt die Spielerdarts von John Henderson mit 24 Gramm Barrelgewicht und Match Weighed an. Die von uns gewogenen Gewichte betragen beim ersten Barrel 23,99 Gramm und beim zweiten und dritten Barrel je 24,01 Gramm. Der maximale Unterschied beträgt somit gerade einmal 0,02 Gramm und zeugt so von der hervorragenden Verarbeitung der John Henderson Spielerdarts. Ebenfalls erfüllen die Darts durch dieses Ergebnis die angegebenen Match Weighed Kriterien mit Bravur.

Red Dragon John Henderson Steeldarts

Spielverhalten

Normalerweise bevorzuge ich Darts mit einem Barrelgewicht von 22 Gramm und tue mir mit 24 Gramm eher etwas schwerer. Bei den Red Dragon John Henderson Darts war dies aber nicht der Fall. Die Barrels sind schön gradlinig und haben einen, für mich, sehr angenehmen Grip. Die Stärke des Grips ist zwar nicht besonders stark, aber genau so etwas gefällt mir. Ebenfalls die Anordnung der Griprillen hat mir sehr zugesagt, da ich meine Darts sehr weit vorne am Barrel greife. Als Setup für meinen Langzeittest habe ich mich bei den Henderson Darts nach längerem Testen für Kunststoffshafts mit einer Länge von 34,5 Millimeter und Flights in der Standardform entschieden. Natürlich habe ich anfangs erst einmal das mitgelieferte Setup mit den Aluminiumshafts getestet. Mir persönlich waren diese Shafts allerdings etwas zu lang und durch die fehlenden Gummis an den Gewinden haben sich die Shafts sehr schnell locker gedreht. Dadurch wurde ich in meinem Spiel stark abgelenkt, da man gefühlt jeden Shaft erst einmal wieder fest drehen musste.

Bei engerem Gruppieren werden die Darts durch den relativ schwachen Grip nicht unnötig abgelenkt und können so schön aneinander entlang gleiten. Dies ist besonders von Vorteil, wenn man die schon im Board steckenden Darts als Bande nutzen möchte. Leider sind mir bei meinem Test gerade beim engen Spiel und dem Nutzen von Darts als Bande doch einige Darts aus dem Board gerutscht. Durch das Auftreffen auf den schon steckenden Dart, wird dem ankommenden Pfeil einiges an Wurfenergie genommen, so dass die sehr glatten, silbernen Spitzen den Darts keinen ordentlichen Halt mehr im Board verleihen können. Dies hat den Spielspaß um einiges getrübt. Wie oben schon beschrieben, kann man aber durch das Anschleifen oder das Wechseln der Spitzen hier Abhilfe schaffen. Der Verschleiß den ich an den Barrel festgestellt habe, hält sich durch den nicht aggressiven Grip sehr in Grenzen. Vereinzelt kann man ganz leichte Gebrauchserscheinungen feststellen. Diese sind meiner Meinung nach kaum erwähnenswert und vollkommen im Normalbereich. Dem Grip der Red Dragon John Henderson Spielerdarts gebe ich persönlich 3 von 10 Punkten.

Red Dragon John Henderson Steeldarts

Persönliches Fazit zu den Red Dragon John Henderson Steeldarts

Die Red Dragon John Henderson Steeldarts dürften für Spieler von gradlinigen Barrels mit weniger Grip interessant sein. Leider gibt es die aktuellen Spieler Darts vom Highlander nur in 24 Gramm Barrelgewicht. Durch die Schlichtheit der Barrels haben mir die Darts gut gefallen und für gerade einmal 39,95 Euro bekommt man einen super verarbeiteten Spielerdart aus 90 Prozent Tungsten.

Red Dragon - John Henderson - Steeldarts

9.1
Verarbeitung 9.5
Preis/Leistung 9.5
Haltbarkeit 9.5
Optik 8.5
Spaßfaktor 8.5

Positiv

  • Sehr gute Qualität
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Super Match Weighed Ergebnis
  • Sehr gutes Preis/Leistung Verhältnis

Negativ

  • Mitgelieferte Alushafts haben keinen Gummi
  • Spitzen bieten schlechten Halt im Board
  • Vergleichsweise wenig Grip
  • Nur ein Gewicht verfügbar

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top